1 | 2 | 3 | 4

Das Wichtigste betreffend COVID-19

Nach längerer Wartezeit dürfen wir nun wieder mit den Gruppenstunden starten. Der Bundesrat hat die Massnahmen gelockert, was uns eine Wiederaufnahme unseres Betriebes erlaubt.

Uns ist es ein grosses Anliegen, zum Schutz der Kindern, Eltern und Leitungspersonen die Vorgaben umzusetzen und so eine potenzielle Übertragung möglichst zu minimieren. Dazu gehört die strikte Einhaltung unseres Schutzkonzeptes.

Zusätzlich hat die Scharleitung weitere Vorschriften angeordnet:

Erweiterte Maskenpflicht. Der Aufenthalt beim Apfli (Treffpunkt) verpflichtet zur generellen Maskentragpflicht für alle Personen (auch unter 12 Jahren). Während den Aktivitäten sind dann jedoch Kinder unter 12 Jahren von der Maskenpflicht befreit. Es werden keine Gruppenstunden im Apfli stattfinden.
- Keine Verpflegung während der Gruppenstunde. Die Teilnehmer erhalten vom Leitungsteam kein Essen/Trinken und müssen dies entsprechend selbst mitbringen. Teilen untereinander verboten.
- Start der Gruppenstunden individuell. Jede Gruppe bekommt einen Zeitslot für den Start der Gruppenstunden zugeteilt. Somit können wir grössere Menschenansammlungen vor dem Apfli vermeiden. Die Treffpunkte beim Apfli wurden wie folgt zugeteilt:

13:00 Uhr Gruppe Schnupperer und Hydra
13:15 Uhr Tawa und Puma
13:30 Uhr Fenris und Predator
13:45 Uhr Lepas